Finanzen

Insgesamt hatten wir ein sehr erfolgreiches Jahr mit einer Umsatzsteigerung von 14%, in dem wir (nach Abgrenzung der Einnahmen und Ausgaben nach Vor- und Folgejahren) einen Überschuss in Höhe von 12.223 € erzielt haben. Der Jahresabschluss wurde vom Steuerberater Hilmar Speck erstellt und wird der Mitgliederversammlung am 16. Juni 2020 vorgestellt.

Einnahmen

Unsere Arbeit wird von vielen Unterstützern ermöglicht und finanziert aus:

Gesamteinnahmen 1.894.276 € 100 %
Zuschüsse Land 842.480 € 44 %
Zuschüsse Bund 522.465 € 28 %
Einnahmen Dienstleistungen 144.828 € 8 %
Zuschüsse Stadt Halle 132.520 € 7 %
Zuschüsse EU 114.252 € 6 %
Spenden, Beiträge, Sponsoring 76.143 € 4 %
Zuschüsse von Stiftungen/Sonstige 61.588 € 3 %

Die vielfältigen Projekte und Angebote wurden von 38 (Teilzeit)Beschäftigten, 10 geringfügig Beschäftigten, 35 Bundesfreiwilligen (BFD) und 370 Ehrenamtlichen gestaltet. Die Personalkosten bilden den größten Teil der Ausgaben und sind aufgrund von Mitarbeiterzuwachs und Tarifsteigerung in den letzten Jahren deutlich gestiegen. Sachkosten beinhalten Arbeitsmaterial, Kommunikations-, Reise- und Öffentlichkeitsarbeitskosten. 

Zur Umsetzung landesweiter Projekte haben wir einen Teil der Zuschüsse an regionale Kooperationspartner weitergeleitet. Betriebskosten umfassen Ausgaben für unsere Büro-, Beratungs- und Seminarräume, die auf vier Standorte in Halle verteilt sind. Veranstaltungskosten entstehen bei Aktionen wie dem Freiwilligentag, Anerkennungs- und Bildungsveranstaltungen.

Ausgaben

Gesamtausgaben 1.882.052 € 100 %
Personalkosten 1.388.836 € 74 %
Sachkosten 175.222 € 9 %
Taschengelder BFD 90.378 € 5 %
Honorare 82.307 € 4 %
Betriebsausgaben 53.546 € 3 %
Veranstaltungskosten 37.828 € 2 %
Mittelweiterleitungen 28.780 € 2 %
Kostenerstattungen für Freiwillige 25.155 € 1 %

Wir danken…

allen Unterstützer*innen, Förderern, Wegbegleiter*innen und Freunden der Freiwilligen-Agentur, die unsere Arbeit ermöglichen und sich gemeinsam mit uns für mehr Engagement in Halle stark machen!